Soldatin posiert mit Gefangenen auf Facebook

Soldatin posiert mit Gefangenen auf Facebook
………….Die Soldatin Eden A. hatte auf ihrer Seite beim Online-Netzwerk Facebook Fotos veröffentlicht, die sie lachend neben von ihr bewachten palästinensischen Häftlingen zeigen. Darunter schrieb sie:

„Die Armee, die beste Zeit meines Lebens“

………ist die uniformierte Frau neben einem palästinensischen Gefangenen zu sehen, dem die Augen verbunden sind, auf dem anderen steht die Soldatin lächelnd vor drei palästinensischen Gefangenen, denen Handschellen angelegt und die Augen verbunden wurden
Die israelische Armee kritisierte in einer Erklärung „das beschämende Verhalten der Soldatin“. Ein Sprecher der Streitkräfte nannte die Fotos „schamlos“. Ein Vertreter der palästinensischen Behörde verurteilte die Bilder als „demütigend“.

„Eine Haltung, die Norm geworden ist“

Auch der Direktor des israelischen Anti-Folter-Komitees, Jischai Menuschim, verurteilte in einer Erklärung das Verhalten der Soldatin. Es illustriere „eine Haltung, die eine Norm geworden ist und darin besteht, Palästinenser wie Objekte und nicht wie menschliche Wesen zu behandeln“
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Entschuldigung, aber keine Reue

Die umstrittenen Fotos von Eden Abergil sind in Gaza aufgenommen worden, wo sie einen Teil ihres Militärdienstes leistete. „Ich frage mich, ob er (ein junger palästinensischer Verhafteter, Anm.) auch auf Facebook ist“, schreibt Abergil leichtfertig einer Freundin. „Ich müsste ihn mit seinem Namen kennzeichnen.“

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Quellennachweis und weitere Informationen:

http://www.krone.at/Welt/Soldatin_posiert_mit_Gefangenen_auf_Facebook-Empoerung_in_Israel-Story-215641

******************************************************************

**********************************************

*******************************

Kommentare:
„Hier wird mal wieder bewiesen, zu was „liebe“ Frauen fähig sind, wenn sie Macht ausüben dürfen- besonders über Männer……sie zu demütigen und ihnen zu zeigen, wer das Sagen hat, befriedigt ungemein das weibliche Wesen und zeigt, dass für „manche“  Frauen Kerle keine menschlichen Wesen sind. Und solche abartigen Handlungen sind keine Einzelfälle. Frauen werden auch ganz bewusst zu Folterungen- weltweit- eingesetzt“
„man kann jedenfalls an dieser Pose eine Machtdemonstration über die gegnerischen Gefangenen vermuten!“

„Bei der bekannt schwierigen Situation in diesem Krisengebiet ist so ein Foto einer Soldatin unwürdig. Unbewusst wird das wohl nicht „passiert“ sein, oder …?“

„… das ist kein Foto einer Kinderparty beim „Blinde-Kuh-Spielen!“
„aja, und vergessen:
Vielleicht, weil du sagst „Es ist die beste Zeit deines Lebens“ – Es ist KRIEG! Was ist daran gut? Unschuldie Menschen sterben! Die Politiker streiten sich und schicken Väter, Brüder, Schwestern in den Krieg anstatt das zu klären! Politiker verstecken sich hinter großen Mauern, dicken Wänden und 100 Soldaten als Bewachung.
Sie lassen das Volk, IHR Volk, einfach sterben! DAS IST VIELLEICHT DER GRUND DER AUFREGUNG!“
„Was falsch war?!
Vielleicht, dass du eine Soldatin bist und Leute ohne Grund tötest?
Vielleicht, dass du hinter dir Gefangene hast und diese höchst wahrscheinlich folterst oder tötest?
Vielleicht, dass du dich für einen Krieg einsetzt der sinnlos und unnötig ist?“

Ein Gedanke zu “Soldatin posiert mit Gefangenen auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.