schwierige Verwaltung der traurigen Realität?

drachenkatz

********************************************

***************************

****************

*

Anfrage am 08.11.2010

*

Sehr geehrter Herr Dr. Guttenberg,

können Sie mir bitte die Diskrepanz bei den Zahlen der getöteten Bundeswehrsoldaten – und den Namen der Getöteten in den Namenslisten erklären?

*
Drei Beispiele dazu:

*
2007 – zähle ich 26 Namen – Sie geben in der Liste 12 Getöte an. 2008 – 24 angegebene Namen – 17 in Ihrer Zahlenliste. Und 2009 zähle ich 10 Namen – und Ihre Zahlenliste weißt 19 Getötete aus.

*

entnommen aus den Listen der BW:

*

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLd443cTQCSYGYxgEh-pEwsaCUVH1fj_zcVH1v_QD9gtyIckdHRUUATi3qcg!!/delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfQ180QTI!?yw_contentURL=%2FC1256EF4002AED30%2FW27Q3BR8122INFODE%2Fcontent.jsp

*

und:  http://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/ministerium/ehrenmalderbundeswehr/tote_angehoerige_der_bundeswehr?yw_contentURL=/C1256F1200608B1B/W283FDZY241INFODE/content.jsp

*

Der einzelne Mensch sollte zumindest so wichtig genommen werden, daß er sowohl in der Namensliste als auch in der Liste der Zahlen der Todes-Opfer der BW auftaucht.

*

Auch das die Verletztenliste heute – Ende 2010 – erst vorläufige Angaben ausweist – ist für mich nicht nachvollziehbar.

*

mit fragenden Grüßen

*

***************************

*
ob es darauf eine Antwort gibt?

*

*******************************

*

09.11.2020

Sehr verehrte Frau ..,

vielen Dank für Ihren Zuruf vom 08. November an Herrn Dr. zu Guttenberg. Auf Grund der Zuständigkeit habe ich mir erlaubt, Ihr Schreiben in das Bundesministerium der Verteidigung weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Tarek Hamawi

Büro Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg, MdB

*

********************************

*

09.11.2010

Sehr geehrter Herr Hamawi,

für das Gedenken an die Gefallenen oder Verletzten der Firma Bundeswehr sollte doch der Chef – und das ist in diesem Fall Herr Minister Dr. Freiherr von Guttenberg – zuständig sein.
Ich bitte Sie das Schreiben ihm vorzulegen. Wenn es mir rein um Zahlenkorrektur gehen würde, hätte ich den Webmaster der Seite anschreiben könne.
Es geht mir darum wie mit Menschen umgegangen wird……und wie wenig ein Mensch hier wert geschätzt wird. Deshalb habe ich dieses Schreiben an genau diese
Adresse geschickt.

mit freundlichen Grüßen

*

****************************

*
10.11.2010

Sehr verehrte Frau ,

da sich Herr Hamawi heute außer Haus befindet, erlaube ich mir, Ihnen für Ihren erneuten Zuruf zu danken sowie einige erklärende Worte hinzuzufügen.
Ein fundamentales Prinzip in der Demokratie stellt die Trennung von Amt und Mandat dar. Unter der von Ihnen am 8. November angeschriebenen Adresse ist das Bundestagsbüro von Herrn Dr. zu Guttenberg zu erreichen, welches für die Belange des Wahlkreises Kulmbach/Lichtenfels/Bamberg Land, in welchem Freiherr zu Guttenberg sein Direktmandat erhalten hat, zuständig ist. Ihr Schreiben richtet sich allerdings an den Bundesminister der Verteidigung und ist auch thematisch rein im Bundesministerium der Verteidigung verortet. Somit können wir hierzu leider keinerlei Aussagen tätigen und dürften dies von Rechtswegen her auch gar nicht. Gerne jedoch leiten wir derartige Anfragen an das hierfür zuständige Ministerbüro weiter. Von dort werden Sie eine Antwort erhalten.

Mit der Hoffnung auf Ihr Verständnis verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Björn Reich

*

**************************************

*

persönliche Anmerkung:

Trennung von Amt und Mandat  – ist für mich nur über verschiedene Personen möglich.  Unser GG erlaubt die Gewaltenverschränkung – sodas die gleiche Person in der Judikative und Exikutive tätig ist. Ob das gut ist sei dahin gestellt.

Wenn also der Mandatsträger von und zu Guttenberg vor mir steht – ist er nicht in der Lage die an den Verteidigungsminister von und zu Guttenberg gestellte Frage zu beantworten. Das ist für mich schwer zu verstehen…………..

*

***************************************

*

eine Antwort gab es bis heute nicht – nur die Liste mit den Zahlen ist derzeit verschwunden – mit dem angegebenen Link nichts mehr erreichbar. Zunächst "auf Grund von technischen Problemen" – mittlerweile fehlt auch dieser Hinweis!

H O M E: http://www.auxiliaris.org/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.