Mann werden ist nicht schwer- Mann sein dürfen dagegen sehr

*

(eingestellt:ohmannohjens)

*

**********************************************************

********************************

*******************

*

Auszug – Zitat aus einer  mädchengerechten Kinderbetreungsstätte- früh übt sich was ein gut(er) abgerichteter Mann werden will?

(Umerziehung der Jungs zu einem gender abdressierten Mann?)

*

*

Bei uns gibt es besondere Förderung für…

Mädchen:

  • geschlechtergerechter Sprachgebrauch (direkt ansprechen, Verwendung der weiblichen Formen)
  • Ermutigung, sich den Platz zu nehmen, den sie brauchen und der ihnen zusteht (Bsp. Schutzräume schaffen, Quotenregelung, Mädchenvormittag..)
  • Ermutigung, Wünsche, Bedürfnisse und Abneigungen zu artikulieren („Nein, geh weg, ich mag das nicht, ich kann das alleine..“)
  • offensiv auf etwas zugehen (Fußballspielen, Fangen, Turm bauen..)
  • sich wehren und verteidigen (zwicken in der Krippe, verdrängen vom Platz in der Garderobe, wegnehmen der Autos..)
  • schreien und auf sich aufmerksam machen können
  • Technik, Werken, Computer

Buben:

  • positive Körperwahrnehmung (Massage, Kosmetikkorb -eigenen Körper pflegen und achten, schön sein, Anbieten von männlichem und weiblichem Verkleidungsmaterial -in andere Rollen schlüpfen), fürsorgliche und behutsame Interaktion mit anderen Kindern aufnehmen ..)
  • positive Besetzung von Schlüpfen in „weibliche“ Rollen (Prinzessinnenkleid, Nägel lackieren..)
  • Unterstützung beim Ertragen von Frustration, Verlieren, beim Warten und Zurückstecken eigener Bedürfnisse, Hilfsbedürftigkeit zugeben können, Umgehen damit, dass Mädchen Paroli bieten
  • Konflikte begleiten (Alternativen zu Schreien, Toben, Hinhauen anbieten)
  • Erlernen von Umgang mit Puppen (positiver Begriff: Puppenvater)
  • Erlernen von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten (positiver Begriff: Hausmann)
  • Bildungsgut (Rollenaufteilungen beachten und ändern, kritisch hinterfragen, Alternativen anbieten)

*

Elternarbeit

Auch Väter sind Eltern –…….

*

Ohmannohjens:

welche Erkenntnis und welche Gnade, Väter in die Gesellschaft der Eltern einzugliedern- das haben sie sich, mit ihren vermehrungsbedingten  Eingliederungmaßnahmen-  im doppelsinnigen Wort- doch auch ein wenig über- erzeugend versamt…verdient….oder?

*

-……….und Verantwortung übernehmen können und Mütter andererseits entlastet werden.

*

**********************************************************

*****************************************

*********************

*

Was haltet ihr von dieser geschlechtssensiple Pädagogik?

Mädchen bekommen das "Zwicken" beigebracht und die Jungs das "hinhauen" aberzogen…usw. usf….

*

*

2 Gedanken zu “Mann werden ist nicht schwer- Mann sein dürfen dagegen sehr

    • --vernünftige Eltern schicken da, weder einen Jungen, noch ein Mädchen hin! Sich wehren, wenn es erforderlich ist, müssen alle Kinder können. Aber Kinder, die umerzogen werden sollen -- statt in ihrer Art unterstützt und gefördert zu werden -- das sollte einfach niemand den Kindern antun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.