Man/n ist total überfordert, wenn er den schwersten, anstrengendsten, aufreibendsten, belastendsten stressigsten, lebensgefährlichsten und intelligentesten Beruf der Welt ausüben muss- darf…

 

 

 

…aber, aber, liebe Frau Johanna von Koczian, nach dem ersten Video zu urteilen, ist doch die Hausarbeit  nur ein kleiner Sparziergang für Dich , der lächelnd und ohne jedliche Kraftanstrengung bewältigt wird….nicht so,  für uns Kerle…..stöhn…ächz…

 

 

Mein Zwillingsbruder und ich haben diesen Rollentausch, studienhalber, vor Jahren vollzogen und ich kann bezeugen, wir entgingen nur ganz knapp dem Überlastungs- Exitus.Noch heute sind wir davon vollkommen ausgelaugt,  komplett dep(p)ressiv und unauslöschbar verhaltensgestört. Ich werde nach und nach, von unserem unbeschreiblichen Leidensweg als MuttER, Kochin, Hausreinigin, Bäckin, Wäschin, Einkäufin, Lehrin usw. usf., berichten- vielleicht- da der Schockzustand, in dem wir uns immer noch befinden, mich daran hindern könnte. Es erinnert mich zu sehr an die größte, bitterste, schweißtreibenste, nervenaufreibendste, dramatischste und entsetzlichste Her(r)ausforderung unseres Lebens…..Diese Delirium wird uns vorzeitig einen qualvollen Tod bescheren……

Wer hat noch solche grausamen Erfahrungen sammeln….dürfen

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Man/n ist total überfordert, wenn er den schwersten, anstrengendsten, aufreibendsten, belastendsten stressigsten, lebensgefährlichsten und intelligentesten Beruf der Welt ausüben muss- darf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.